Überspringen zu Hauptinhalt
+49 (0) 86 38 9828 68 0 info@zeidler-forschungs-stiftung.de

Die Zeidler-Forschungs-Stiftung unterstützt das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Form des Deutschlandstipendiums. Ab dem Wintersemester 2012/2013 vergibt die Stiftung zwischen je zwei bis vier Deutschland-Stipendien an Studenten von fünf bayerischen Hochschulen. Hierzu zählen bisher die Hochschulen München, Deggendorf, Landshut  und Weihenstephan-Triesdorf sowie die Hochschule der bayerischen Wirtschaft.

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland mit monatlich 300 Euro, die einkommensunabhängig vergeben werden. Neben den bisherigen Leistungen in Schule und Studium sollen bei der Auswahl auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt werden – etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie. Von den monatlichen 300 Euro Gesamtbetrag eines Stipendiums geben Wirtschaft, Stiftungen oder ehemalige Absolventen 150 Euro, die andere Hälfte übernimmt der Bund.

Die geförderten Hochschulen wählen ihre Zeidler-Stipendiate eigenständig aus, doch erfolgt die Vergabe unter der Maßgabe, dass Studenten aus den natur-/ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen für diese Stipendien ausgewählt werden.

Hochschule München

Dachauer Str. 100 a
80636 München

Hochschule Landshut

Am Lurzenhof 1
84036 Landshut

Technische Hochschule Deggendorf

Dieter-Görlitz-Platz 1
94469 Deggendorf

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Am Hofgarten 4
85354 Freising

Hochschule der Bayerischen Wirtschaft gGmbH

Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München